Blog

RUND 75% DER SUCHENDEN FINDEN INNERHALB EINES TAGES DEN WEG INS GESCHÄFT VOR ORT.

05.06.2020

Local SEO: Mehr Sichtbarkeit für euer Unternehmen

Was genau versteht man unter Local SEO und wie unterstützt es euch bei der Gewinnung neuer Kunden? Hier erfahrt ihr mehr über die wichtigsten Erfolgsfaktoren.

Local SEO vereint sämtliche Marketingmassnahmen, die eine bessere Platzierung in den lokalen Suchergebnissen von Suchmaschinen bewirken. Mittlerweile erkennen immer mehr Unternehmen, wie wichtig Local SEO ist. Man braucht sich nur selbst zu fragen, wie die persönliche Suche nach einem Zahnarzt, einem Restaurant oder einer Änderungsschneiderei aussieht – natürlich interessieren uns dabei Anbieter in der nächsten Umgebung. Dementsprechend gross ist auch der damit verbundene Wettbewerb der Unternehmen untereinander. Sie alle konkurrieren um die besten Plätze auf der ersten Seite der Suchergebnisse und im heiss begehrten Google Snack Pack, das bei der Suche nach Pizza Basel beispielsweise so aussieht:

Beispiel-Abbildung: Google Snack Pack für die Suche nach «Pizza Basel»

Gibt es Firmen, die besonders auf Local SEO angewiesen sind?

Prinzipiell lässt sich sagen, dass jedes Unternehmen, das Kunden vor Ort betreut, von SEO profitiert. Jeder, der eine physische Adresse hat und möchte, dass Menschen diese aufsuchen, kann durch gezieltes lokales Marketing nur gewinnen. Das betrifft nicht nur typische Dienstleister wie Apotheken, Ärzte und Restaurants, sondern auch Niederlassungen grösserer Konzerne.

Welche Rankingfaktoren beeinflussen die Suchergebnisse?


Über die Platzierung entscheiden mehrere Faktoren, ganz oben steht dabei die tatsächliche Nähe zum Standort des Nutzers. Besonders hohen Einfluss hat ein sauber aufgesetzter Eintrag in Google My Business. Auch die Erwähnung auf externen Webseiten und die damit verbundenen Backlinks spielen eine grosse Rolle. Natürlich sind auch die Bewertungen entscheidend, die von Kunden via Google, aber auch auf anderen Plattformen hinterlassen werden. Hinzu kommt die Qualität eurer Website, Signale aus den sozialen Medien, das Verhalten von User*innen im Zusammenhang mit eurer Website und noch einiges mehr.

Was könnt ihr tun, um euer Ranking zu verbessern?

Gezielte SEO-Massnahmen beeinflussen eure Sichtbarkeit in den lokalen Suchergebnissen erheblich. In vielen Fälle lässt sich schon mit überschaubarem Aufwand relativ viel bewirken:

1. Eintrag in Google My Business

Ein Google My Business Account ist die entscheidende Grundlage, um für lokale Suchanfragen gut ranken zu können. Hinzu kommt: Wenn jemand direkt nach eurem Unternehmen sucht, wird der entsprechende My Business Eintrag prominent in den Suchergebnissen dargestellt und liefert alle wesentlichen Informationen – falls ihr diese entsprechend erfasst habt. Erstellt dafür eine aussagekräftige Firmenbeschreibung, gebt Telefonnummer, Adresse, Website, Öffnungszeiten und Einzugsgebiet an, hinterlegt einladende Bilder und vergesst nicht, die Daten immer aktuell zu halten. Google My Business bietet noch zahlreiche weitere Möglichkeiten – je besser ihr den Eintrag pflegt und je mehr Infos ihr hinterlegt, umso grösser der Nutzen.

2. Daten auf der eigenen Website optimieren

Ganz wie bei der «normalen» Suchmaschinenoptimierung spielen auch für Local SEO die Daten auf eurer Website eine wesentliche Rolle. Findet die passenden Keywords, mit denen nach euch gesucht wird, und passt eure Seite entsprechend an. Natürlich sollte auch der Standort in den Texten gut zur Geltung kommen – vor allem im Seitentitel, den User*innen in den Suchergebnissen zu sehen bekommen. Hochwertiger Content nützt gleich in doppelter Hinsicht: Erstens wirkt er sich direkt auf euer Ranking aus, zweitens verführt er Besucher*innen im Idealfall zu einer höheren Verweildauer, was von Google ebenfalls als positives Signal gewertet wird.

3. Die Bedeutung von Bewertungen

Gute Kundenbewertungen sind von unschätzbarem Wert für die Sichtbarkeit eines Unternehmens und die Neukundengewinnung. Schliesslich werden sie nicht nur von Google für das Ranking eurer Seite herangezogen, sie haben auch eine vertrauensbildende und klickstigernde Wirkung auf suchende Nutzer*innen. Sei es direkt auf Google oder auf einem der zahlreichen Bewertungsportale im Netz: Auch der beste Dienstleister kann sich nicht darauf verlassen, immer nur positive Reviews zu erhalten. Bei negativen Bewertungen gilt: Reagiert möglichst schnell und persönlich darauf. Wenn ihr damit beweist, dass ihr Kritik ernst nehmt, kann sich das am Ende sogar als Vorteil für euch erweisen.

4. Konsistente Adresse (NAP)

NAP steht im Englischen für Name, Adddress, Phone Number. Diese Angaben sollten in allen im Internet erscheinenden Medien konsistent geschrieben werden, also in Google My Business, auf der Firmenwebseite, in Einträgen im Branchenverzeichnissen und in den sozialen Medien gleich lauten. Das klingt nach einer Menge Arbeit – und bis einem gewissen Grad ist es das auch. Doch es gibt mittlerweile verschiedenste Tools wie beispielsweise Yext, die es euch erlauben, diese Daten von einer zentralen Plattform aus zu verwalten. Und damit kommen wir zur vielleicht offensichtlichsten, aber eben auch oft vernachlässigten Empfehlung, die hier bereits mehrfach angedeutet wurde: Tragt euer Unternehmen in lokale Verzeichnisse, in Branchenbücher, in Bewertungsportale ein. Der Aufwand ist überschaubar und technisches Wissen ist praktisch nicht erforderlich, doch der Nutzen kann nicht nicht hoch genug gewichtet werden.

Fazit

Die lokale Suche hat riesiges Potenzial in Bezug auf Neukundengewinnung und Kundenbindung. Heute suchen bereits 46% aller Google-Nutzer nach lokalen Informationen und Dienstleistern. Rund 75% der Suchenden finden innerhalb eines Tages sogar den Weg ins Geschäft vor Ort. Wiederum 30% dieser Personen tätigen einen Kauf. Künftig werden sich noch mehr Menschen mittels Internet orientieren. Bewertungen spielen eine nicht weniger bedeutende Rolle. Laut BrightLocal vertrauen 82% der Nutzer, die lokal suchen, auf Kundenmeinungen. Lokales Onlinemarketing bestimmt das Wachstum eures Unternehmens messbar mit und sollte dementsprechend in jedem Betrieb eine zentrale Rolle spielen.